Definitionslisten mit Sachverstand eingesetzt.

Eine Dedinitionslist wird mit dem Element<dl> eingeleitet und abgeschlossen </dl>
<dt> leitet die Bezeichnung ein und innerhalb von <dd></dd> wird entsprechend die Erklärung notiert.

Interessant und auch leider schade ist , dass innerhalb des <dt> Elements keine Block- Level- Elemente , wie z.B. Überschriften verwendet werden können. Vielleicht sollte man hier über eine erweiterte Funktionalität nachdenken. Die Verwendung von Überschriften würde so dem ein oder anderen Screenreadernutzer die Navigation innerhalb einer solchen Liste erleichtern. ( Anmerkung: Können von Überschrift zu Überschrift navigieren)
Semantisch gesehen können Definitionslisten problemlos verschachtet werden, allerdings bleibt diese Veschachtelung bei dem momentanen Stand der Technik, Screenreadernutzer verborgen.

Definitionlisten als Ersatz für Tabellen?

Im Laufe der letzten Jahre hat sich herauskrisallisiert:" Tabellen sind bäh." So dass sich der ein oder andere Entwickler nach Alternativen umgesehen und sich mit Begeisterung auf die Definitionslisten gestürzt hat. Mittles CSS lassen Definitionslisten ja optisch wunderbar der Struktur von Tabellen anpassen . Aber Vorsicht, komplexe Datenstrukturen gehören immer noch in eine Tabelle, wenn diese semantisch und formal richtig ausgezeichnet sind.

Aber es gibt tatsächlich Anwendungsfälle außerhalb der Gewöhnlichen, wo ich den Einsatz einer Definitionliste mit mehreren descriptions sinnvoll finde.

Ein Beispiel aus meiner Praxis

Es geht um Schadstoffemissionen einer Müllverbrennungsanlage. Ein Gesetz regelt die Ausstossmenge der unterschiedlichsten Schadstoffe. Für jeden einzelnen dieser Schadstoffe gibt es Richtwerte, die eingehalten werden müssen.
Jetzt sollen, diese Richtwerte den tatsächlichen Werten der Anlage gegenübergestellt werden. Der Einsatz einer Tabelle erschien mir in diesem Falle oversized und für Screenreaderuser schwieriger zu nutzen, als eine Definitionsliste.

Beispiel: Definitionsliste

Gesamtkohlenstoff
Grenzwert: 10 mg/cbm
Unser Wert: 4,10 mg/cbm
Chlorwasserstoff
Grenzwert: 10 mg/cbm
Unser Wert: 2.91 mg/cbm
Stickoxide angegeben als NO
Grenzwert: 200 mg/cbm
Unser Wert:89,39 mg/cbm
Schwefeldioxid
Grenzwert: 50 mg/cbm
Unser Wert: 18,40 mg/cbm
Staub
Grenzwert: 10 mg/cbm
Unser Wert: 0,7 mg/cbm
Kohlenmonoxid
Grenzwert: 100 mg/cbm
Unser Wert: 17,59 mg/cbm

Diese Liste wird samt der davorstehenden Inhalte "Grenzwert, unser Wert" vorgelesen. Es muss nicht in den Tabellennavigationsmodus gewechselt werden. Die Linearisierung macht auch dem sehenden die Zusammenhänge optisch klar. Das Ganze wird einfacher nutzbar.

Sobald aber Datenstrukturen komplexer werden, sollte man jedoch auf den Einsatz einer "ordentlichen" Tabelle nicht verzichten.